EKS ON!

Energie sparen? Der Bund macht es vor

Die Bundesverwaltung und bundesnahe Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran: Sie haben in den letzten Jahren mehr Energie gespart als geplant. Dennoch kein Grund, sich zurückzulehnen.

Weiterlesen ...

Fingerabdruck von E-Geräten schafft Transparenz

Der Fingerabdruck von Elektrogeräten kann beim Energiekonsum für Transparenz sorgen. Wie das geht, zeigen Forscher des iHomeLab, die mit Unterstützung des Bundesamts für Energie (BFE) ein Analysesystem entwickelt haben, das die eingeschalteten elektrischen Geräte eines Haushaltes erkennt und den Verbrauch in Echtzeit misst.

Weiterlesen ...

Neue Effizienzvorschriften für Elektrogeräte

Der Bundesrat hat neue Effizienzvorschriften für Elektrogeräte, Heizungen und Boiler erlassen. Auch werden die Käuferinformationen über den Energieverbrauch bei Autos verbessert. Zudem hat der Bundesrat einen neuen Direktor des Bundesamts für Energie (BFE) ernannt.

Weiterlesen ...

Schnelllade-Netz für Elektroautos in der Schweiz

Dank überschaubarer Grösse und spezieller Topographie gehört die Schweiz jetzt schon zu den grossen Elektroauto-Märkten. Dieser Vorteil soll mit neuen Schnelllade-Stationen in der ganzen Schweiz zusätzlich genutzt werden.

Weiterlesen ...

Wasser-Asse schauen 3-D in den HADES

Weltneuheit aus der Schweiz: Die Schweizer Atlanten machen den Schritt in die dritte Dimension und sind im Internet abrufbar – gratis. Mit dabei ist HADES, der  sich ans Fachpublikum der Wasserwirtschaft wendet.

Weiterlesen ...

Die Schweiz erhält Auszeichnung von der IAEA

Die IAEA (Internationale Atomenergieagentur) bescheinigt erstmals, dass die Schweiz die Verpflichtungen aus dem Atomwaffensperrvertrag von 1969 einhält und ihr nukleares Programm ausschliesslich friedlichen Zwecken dient.

Weiterlesen ...

Naturgefahren: Sicherheit als Daueraufgabe

Mit einem Besucherrekord ist in Luzern die «Interpraevent 2016» zu Ende gegangen. Der  internationale Fachkongress gehört zu den weltweit wichtigsten Anlässen im Bereich Naturgefahren. Fazit des Treffens 2016: Die Sicherheit vor Naturgefahren ist und bleibt eine gemeinsame Daueraufgabe.

Weiterlesen ...

Mobilität: Ohne Strom blickt man in die Röhre

Spätestens seit dem 1. Juni 2016 ist der neue Gotthardtunnel in aller Munde. Ob all der rekordverdächtigen Zahlen gerät eines fast in Vergessenheit: ohne Strom kein Licht am Ende des Tunnels.

Weiterlesen ...