EKS ON!

Täglich 1½ Std. auf Achse – auch unter Strom

Die Schweizer sind täglich rund für die Dauer eines Fussballspiels auf Achse. Das bevorzugte Verkehrsmittel bleibt das Auto, wobei vermehrt auch «gestromert» wird – noch mehr auf zwei denn auf vier Rädern.

Weiterlesen ...

Mal hoch, mal niedrig: das Wasser bändigen

Ein weiteres Modul des Bundesamts für Umwelt beschäftigt sich mit der Renaturierung von Gewässern. Konkret geht es um die Auswirkungen von Schwall-Sunk, verursacht bei der Strom-Produktion durch extreme Schwankungen des Wasserstands.

Weiterlesen ...

Quartärbohrungen: Das erste Gesuch liegt auf

Beim Bundesamt für Energie (BFE) sollen mehrere Gesuche für sogenannte Quartärbohrungen eingereicht werden. Das erste Gesuch liegt nun öffentlich auf. Erste Bohrkerne sollen bei Riniken an den Tag gefördert werden.

Weiterlesen ...

Der Schweizer Stromverbrauch bleibt stabil

Der Stromverbrauch in der Schweiz ist 2016 dank mehr Effizienz stabil geblieben. Weil die Produktion aber zurückging, musste die Schweiz erstmals mehr Strom importieren, als sie verkaufen konnte.

Weiterlesen ...

Expo 2017: Nachhaltige Energie im Fokus

Das Gebäude erinnert ein bisschen an den Todesstern aus «Star Wars». Dabei ist die Glaskugel mit 80 Metern Durchmesser höchst lebendig und dient einer vorbildlichen Sache. Denn der kasachische Pavillon steht im Zentrum der Expo 2017, die unter dem Motto «Energie der Zukunft» steht.

Weiterlesen ...

Energiespar-Tipps rund um Fest- und Feiertage

Gerade über die Feiertage steigt der Energieverbrauch, rund um die Ostertage ist das nicht anders. Doch es gibt ein paar Tipps, mit denen sich einige Kilowattstunden einsparen lassen.

Weiterlesen ...

Energieeffizienz: Autos online vergleichen

Kaum ein Auto gleicht dem anderen. Unzählige Varianten und Kombinationsmöglichkeiten erschweren oft den direkten Vergleich. «Vergleichen»-Funktionen bieten online jederzeit die Möglichkeit, im umfangreichen Angebot den Überblick zu behalten.

Weiterlesen ...

Vom Rad zum E-Mobil

Pioniere und Visionäre säumen den Weg zum Auto, wie wir es kennen. «Eines Tages wird man Karren zu bauen vermögen, die sich bewegen und in Bewegung bleiben, ohne geschoben oder von irgendeinem Tier gezogen zu werden», war sich Philosoph Roger Bacon schon im 13. Jahrhundert sicher. Doch was wir heute haben, ist noch viel mehr als das.

Weiterlesen ...

Wieviel Strom liefert meine Hausfassade?

Eignen sich die Hausfassaden an der Rheinhardstrasse in Schaffhausen für eine Solaranlage? Aber ja doch, und zwar «sehr gut». Das zeigt eine Eignungkarte, die bald die ganze Schweiz abdecken soll.

Weiterlesen ...