DFAB House - Das weltweit erste bewohnte «Haus», das digital geplant und mit Robotern und 3D-Druckern weitgehend digital gebaut wurde.
Bild: © Roman Keller
DFAB House - Das weltweit erste bewohnte «Haus», das digital geplant und mit Robotern und 3D-Druckern weitgehend digital gebaut wurde.

Roboter auf der Baustelle und Häuser aus dem Computer: Digitales Bauen verändert Arbeitsabläufe und Architektur, spart dabei viel Material und erschafft neuartige Lebensräume.

Bild: iStock, pierluigipalazzi
Bild: iStock, pierluigipalazzi

Klimaanlage, Luftbefeuchter, Schadstofffilter, Heimat für Vögel und Insekten – begrünte Fassaden oder Dächer und vertikale Gärten erfüllen viele Funktionen. Schön anzusehen sind sie obendrein.

Bild: ©Swatch
Bild: ©Swatch | Der imposante 240 Meter lange neue Hauptsitz von Swatch in Biel – das gesamte Holz stammt aus der Schweiz

Holzhäuser sind keineswegs passé. Mit Blick auf den Aspekt der Nachhaltigkeit nimmt ihre Beliebtheit sogar zu. Und die Wissenschaft findet neue Möglichkeiten, damit Bauen mit Holz noch vielseitiger wird.

Die Küche ist längst nicht mehr nur die natürliche Umgebung für Hobbyköche und solche, die es werden wollen. Auch Technikfans dürften an der Küche von morgen Gefallen finden. Vernetzte Kaffeemaschinen und intelligente Backöfen sorgen pünktlich für optimale Ergebnisse.

Im Wohnzimmer gibt es viel Energiesparpotenzial. Wir zeigen wo und geben einen Überblick über intelligente Technikneuheiten: Seien es der Smart-TV oder Fenstertechnologien, die für ein gesundes Raumklima sorgen.

Selbermachen ist in. Do it yourself oder kurz DIY erfreut sich zunehmender Beliebtheit – und das in ganz vielen Bereichen. Sogar Strom produzieren immer mehr Menschen selbst.

Städte sind der Lebensraum der Zukunft. Damit sie lebenswert bleiben, sind energieeffiziente und nachhaltige Lösungen gefragt. Denn das hochkomplexe Gebilde Stadt verbraucht grosse Mengen an Ressourcen.