Kommentare: 0

Machen Sie mit! EKS stellt in den kommenden Ausgaben des Kundenmagazins Schulklassen aus der Region vor, die sich für Umwelt, Nachhaltigkeit und Energiesparen engagieren. Alle vorgestellten Klassen erhalten CHF 300.–.
Weltweit gehen junge Menschen auf die Strasse und fordern ein Umdenken unserer Gesellschaft in den Bereichen Energie, Ressourcen und Klimaschutz. EKS nimmt die Wünsche der Schülerinnen und Schüler ernst. Das kantonale Elektrizitätswerk von Schaffhausen möchte wissen, welche Vorstellungen von einer nachhaltigen Zukunft junge Menschen haben und was sie dafür tun. Denn Veränderung fängt bekanntlich im Kleinen an und ist ganz sicher keine Frage des Alters.

Klimaprojekte gesucht

Stellen Sie uns die Aktivitäten an Ihrer Schule vor. Wir sind überzeugt, dass es viele spannendeund beispielhafte Aktivitäten an Schulen in und um Schaffhausen gibt, ob in der Schweiz oder in Deutschland. Wurde vielleicht auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler das Schulessen auf vegetarische Menüs umgestellt oder Plastikteller und -besteck aus der Schule verbannt? Wird ein spezieller Energieunterricht angeboten? Hat die Schule an der Aktion bike2school teilgenommen? Oder gab es einen Clean- Up-Day, um herumliegenden Abfall auf dem Gelände oder im Ort einzusammeln? Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich für einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen zu engagieren. EKS stellt diese verschiedenen Aktivitäten im Kundenmagazin EKS ON! vor.

«Klimajugend» Wort des Jahres 2019 in der Deutschschweiz

Wir lassen Schüler zu Wort kommen

Ausserdem möchte EKS die Schülerinnen und Schüler selbst zu Wort kommen lassen. Zu Recht möchten junge Menschen mitreden und mitgestalten, geht es doch vor allem um ihre Zukunft. Zum Beispiel kann man mit dem Velo oder dem ÖV statt mit dem Auto zur Schule und zu Freunden fahren (beziehungsweise von den Eltern gefahren werden). PC oder Konsole lassen sich komplett ausstellen anstatt nur auf Stand-by. Und schon bei der morgendlichen Dusche kann man einige Liter durch eine kürzere Duschzeit einsparen. Wir sind gespannt zu erfahren, was es alles an Aktivitäten gibt. (idw)

So funktioniert’s

Wenn Sie mit dabei sind, werden wir für den Bericht im Kundenmagazin etwa zwei Stunden an Ihre Schule kommen und einen Bericht mit Fotos zu Ihrem Projekt machen. Dazu interviewen wir Lehrende sowie Schülerinnen und Schüler und machen von ihnen Fotos – die Zustimmung der Eltern vorausgesetzt (Formular vorab). Der Artikel erscheint im Printmagazin EKS ON!, im Web unter www.ekson.ch und auf der EKS Facebookseite. Wer will, kann den Artikel natürlich auch teilen.

Zurück