EKS ON!
(Kommentare: 0)

Speyer, Strassburg, Stuttgart

Drei Städte und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) standen auf dem Programm der dreitägigen EKS ON! Energiereise vom 14. bis 16. Juni 2013.

Das erste Etappenziel war das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), ein Forschungszentrum erster Güte. Das KIT entstand 2006 aus dem Zusammenschluss des (Kern) Forschungszentrums Karlsruhe und der Universität Karlsruhe. Die Schwerpunkte der Forschung sind heute in folgende vier Bereiche gegliedert: COMMputation, Mensch und Technik, Optik und Photonik, Anthropomatik und Robotik.

Nach dem Besuch des KIT ging es weiter nach Speyer. Speyer zählt zu den ältesten Städten Deutschlands und ist historisch und kulturell sehr bedeutend. Schon die keltischen Mediomatriker sollen hier ab dem 2. Jahrtausend v. Chr. gesiedelt haben. 50 v. Chr. wurde die Gegend von den Römern eingenommen und das spätere Speyer unter dem Namen Noviomagus gegründet. Im 6. Jahrhundert taucht der Name Spira auf. Heute hat Speyer über 50 000 Einwohner und der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Zu den Höhepunkten der Stadt zählt der Kaiserdom, heute die grösste erhaltene romanische Kirche der Welt, ein Unesco-Weltkulturerbe.

Am nächsten Tag ging es nach Stuttgart zu Mercedes-Benz, der Wiege des Automobilbaus. Das Mercedes-Benz Museum zeigt uns historische Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz vom ersten Auto der Welt über die legendären Silberpfeile bis zur Gegenwart. Auch visionäre Tendenzen für die Zukunft gab es zu entdecken. 

Strassburg, die Hauptstadt des Elsass, war das letzte Reiseziel. Ohne Vororte zählt die Hauptstadt des Elsass rund 280 000 Einwohner. Auf dem Programm standen einen Besuch des sehr gut erhaltenen historischen Zentrums (Grande Île) und eine Bootstour auf dem Fluss Ill.

Unten sehen Sie Impressionen der Reise.

Herzlichen Dank auch an Ulrich Flückiger aus Thayngen, der uns einige seiner Fotos für die Bildergalerie zur Verfügung gestellt hat.

Zurück

Einen Kommentar schreiben