Kommentare: 0

Oft hilft ein einfacher Trick, um den Tücken des Alltags zu begegnen – wie unsere Lifehacks für Grillmeister, Pflanzenliebhaber und Sommerfans zeigen.

Grillieren ohne Risiko

Würstchen auf den Grillrost legen ist was für Anfänger. Passionierte Grillmeister schieben das Würstchen auf einen Spiess, schneiden es spiralförmig ein und ziehen es etwas auseinander. Sieht originell aus, wird schnell fertig und schön knusprig.
Wer für die spontane Grillparty die Tiefkühltruhe plündert, sollte das gefrorene Fleisch im kalten Wasserbad auftauen. Das geht schneller als an der Luft.
Ist die Chilisauce zu scharf geraten? Etwas Joghurt mildert die Schärfe.
Und wer sich eine leichte Verbrennung an den Grillutensilien zuzieht, sollte die betroffene Stelle unter kaltes Wasser halten und dann mit Senf einreiben. Das lindert den Schmerz.

Pflanzen allein zu Haus

Kein Nachbar da, der die Pflanzen während der Ferien giessen könnte? Stellen Sie ein Gefäss mit Wasser neben den Blumen­topf und drehen Sie Haushalts­papier zu einer langen Wurst. Das eine Ende kommt ins Wassergefäss, das andere in den Blumentopf. Mit Wasser voll­gesaugt, bewässert das Haushaltspapier die Erde.
Um Ihre Blumenkübel und -kästen zu bewässern, schnappen Sie sich eine Plastikflasche. Schrauben Sie den Deckel ab und bohren Sie ein kleines Loch in den Deckel. Dann füllen Sie die Flasche mit Wasser, drehen den Deckel wieder auf und stecken die Flasche mit dem Kopf nach unten in die Erde.

Sommerfreuden geniessen

Fussnägel lassen sich ganz einfach in Flipflops lackieren. Der grosse Zeh wird etwas gespreizt, die anderen Zehen liegen glatt auf. Um die Flipflops nicht zu beschmutzen, Küchenkrepp unter die Zehen legen.
Gegen Mücken hilft Eukalyptusöl: Auf Hand- und Fussgelenke tupfen und schon können Sie den lauen Sommerabend auf Balkon und Terrasse ungestört geniessen.
Frozen Yogurt selbstgemacht: Einen kleinen Löffel durch den Deckel des Joghurtbechers stecken und das ganze etwa drei Stunden in der Tiefkühltruhe gefrieren lassen. Dann den Deckel entfernen, den Joghurt mit dem Löffel aus dem Becher ziehen – fertig ist die feine Alternative zu Glacé.


Lifehacks gesucht!

Kennen auch Sie einen einfachen Trick, der das Leben leichter macht?
Dann posten Sie ihn auf der

EKS Facebookseite

Zurück