EKS ON!
(Kommentare: 0)

Solarenergie verstehen

Wie funktioniert Solarenergie? Mit dem Schulmodul der Besucherplattform «Linie-e» von Energie Zukunft Schweiz können Schülerinnen und Schüler der 4. bis 9. Klasse spielerisch die Kraft der Sonne entdecken. EKS bietet Schulen im EKS Versorgungs-gebiet ein interaktives Schulmodul zum Thema Solarenergie an. Mit viel Praxisbezug lernen die Schülerinnen und Schüler, wie das Potenzial der Sonnenenergie genutzt werden kann. Das Highlight ist sicherlich der Bau eines Solarflugzeugs am Schluss des Moduls.

Dank der Unterstützung von Energie Zukunft Schweiz (www.ezs.ch) und dem Engagement der EKS ist das Schulangebot im Versorgungs-gebiet der EKS kostenlos. Angeboten wird es seit Sommer 2017. Juliane Huber, Kommunikationsverantwortliche bei EKS, betont: «Als Energieversorgungsunternehmen ist es uns wichtig, dass schon junge Menschen mehr über eine nachhaltige Energiegewinnung und die Nutzung natürlicher Energiequellen erfahren. Deshalb bieten wir den Schulen diesen Unterricht an.»  

(idw)

 

Interesse an einem Solarmodul?

Mehr Infos unter: 
www.linie-e.ch

Im Fokus: Energieprojekt in Neunkirch

Die 3. Sekundarklasse Neunkirch hat eine ganz besondere Projektwoche hinter sich. Die Abschlussklasse hat nicht nur das Solarmodul von Energie Zukunft Schweiz besucht, sondern das Gelernte gleich in die Tat umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler haben eine Solaranlage gebaut, um mit dem erzeugten Strom eine Popcorn-Maschine zu betreiben. Vielleicht haben Sie den Popcorn-Stand der Klasse am Gächlinger Herbstsonntag oder an der Schaffhauser Herbstmesse gesehen? Den Schülern hat dabei nicht allein der erfolgreiche Verkauf ihres Popcorns Spass gemacht. «Alle Beteiligten waren von dieser praxisbezogenen und zukunftsweisenden Projektwoche begeistert», erzählt Lehrer Beat De Ventura. «Es war eine runde Sache – auch dank der Unterstützung durch EKS, die mit dem Schulmodul eine super Einleitung in das Thema ermöglicht hat.»

Zurück

Einen Kommentar schreiben