EKS ON!

Feuer, Erde, Wasser, Luft

Energie aus allen Elementen – so könnte man die Strategie Stühlingens zur Energiewende zusammenfassen: Sieben Biogasanlagen, drei Hackschnitzelkraftwerke, etliche Photovoltaikanlagen auf privaten und öffentlichen Dächern sowie mehrere kleine Wasserkraftwerke sorgen für eine zunehmend autarke Versorgung. Nun soll auch noch der Wind folgen.

Weiterlesen ...

Wärme aus dem Gemeindewald

Knapp 100 Hektar gemeindeeigener Wald sind für Hans Rudolf Meier die langfristige Basis für wohlige Wärme in Wilchingen. Der Gemeindepräsident will die zentrale Heizungsversorgung auf Basis von Hackschnitzeln kräftig vorantreiben – mit einer neuen «Energieversorgungszone» und unterstützt durch Sonnenkraft.

Weiterlesen ...

Einen Schritt weiter denken

Solar-, Hackschnitzel- und Biogasanlagen sind für Philippe Brühlmann, Gemeindepräsident von Thayngen, die Eckpfeiler der Energiewende im Ort. Doch langfristig müsse man einen Schritt weiter denken, ist er überzeugt. EKS ON! sprach mit Brühlmann über seine Visionen und die aktuellen Projekte in der Gemeinde.

Weiterlesen ...

Eingesparte Energie ist die beste

Am Ende sind es die Kommunen, die die Energiewende vor Ort umsetzen. So sieht es Heinz Brennenstuhl, Bürgermeister von Gailingen am Hochrhein. EKS ON! sprach mit ihm über die Energie-Projekte in seiner Gemeinde.

Weiterlesen ...