Kommentare: 0

Eine gesunde Ernährung hilft, erkältungsfrei und fit durch den Winter zu kommen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie trotz Eis und Schnee vitaminhaltige und regionale Speisen auf den Tisch bringen.

Was hat jetzt Saison?

Sie möchten gerne Regionales auf den Tisch bringen, wissen aber nicht, was jetzt im Winter in der Schweiz noch angebaut wird? Die Saisontabelle des Verbands Schweizer Gemüseproduzenten (VSGP) gibt Antwort:

www.gemuese.ch/Saisonkalender

Das Sonnen-Vitamin

Vitamin-D-Mangel ist weit verbreitet. Dabei hilft Vitamin D dem Körper, Kalzium einzulagern und verhindert Knochenbrüche im Alter. Bildete der Körper früher im Sommer mit der Sonneneinstrahlung genug davon, verhindern heute Crèmes und der Aufenthalt in geschlossenen Räumen die Vitamin-D-Produktion. Richtig kritisch wird es im Winter. Lebensmittel wie Felchenfilets und Lachs – am besten roh – ebenso wie Pilze oder Eier schaffen Abhilfe. Doch reicht das nicht aus. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit empfiehlt daher, im Winter täglich Gesicht und Hände mindestens 40 Minuten der Sonne auszusetzen. So kann unser Körper selbst das Sonnen Vitamin bilden.

Gegen den Winterblues

Nicht nur die berühmte Schokolade, sondern auch Nüsse, Trockenfrüchte und Käse machen gute Laune. Sie steigern den Botenstoff Serotonin im Blut. Auch Hülsenfrüchte, Getreide und Fisch zählen zu den «Glücklichmachern».

Kräuter aus der Küche

Wie wäre es mit einem Küchengarten für Kräuter? Während die Pflanzen draussen unter Schnee im Winterschlaf verharren, hat Indoor-Gardening rund ums Jahr Saison. Suchen Sie sich am besten für Ihren Kräutertopf einen Platz an einem hellen Fenster oder kaufen Sie einen der neuen smarten Gärten mit Hydrokultur, Timer und energieeffizientem LED-Licht. So kommen Kräuter oder ein kleiner Salat auch im Winter frisch auf den Tisch.

Tipp: Zwiebeln, Knoblauchzehen, Schalotten oder Frühlingszwiebeln, die bereits treiben, kann man wieder einpflanzen. Sie eignen sich genauso wie Möhren oder Petersilienwurzeln, deren Grün man zum Beispiel zum Verfeinern von Suppen nutzen kann.

Rezept Quorngeschnetzeltes mit Champignons

> zum Rezept

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?