… der Windchill-Effekt?

… der Windchill-Effekt?

Wenn die Lufttemperatur unterhalb der Körpertemperatur liegt, gibt der Körper Wärme an die Umgebung ab. Je kälter es wird, desto mehr. Der Wind beschleunigt den Effekt, da er die warme Luft in der Nähe der Hautoberfläche wegbläst. Deshalb nehmen wir Temperaturen bei Wind deutlich kälter wahr, als sie tatsächlich sind.

Zurück