... die Netzzugangsverordnung?

... die Netzzugangsverordnung?

Für die Bewilligung zur Nutzung des Schweizer Schienennetzes ist das Bundesamt für Verkehr (BAV) zuständig. Grundlagen für diese Bewilligung sind die Bestimmungen des Eisenbahngesetzes (EBG) und der Netzzugangsverordnung (NZV) vom 25. November 1998. Dort sind Bestimmungen festgehalten wie finanzielle Grundlagen, Versicherungsschutz, Sicherheitsbestimmungen, Kostenregelung und anderes mehr.

Zurück