…E-Voting?

… E-Voting?

Die Schweiz stimmt ab. Am 9. Februar liegen die Daten für die erste Volksabstimmung 2020 vor. Vier von fünf Schweizern geben ihre Stimme per Post ab, die anderen gehen noch ins Wahllokal. Was beiden Systemen gemein ist: Es wird unheimlich viel Papier verbraucht. Mit E-Voting – so kritisch gewisse Stimmen sind – kann sich das ändern. Was ist E-Voting? Das ist nichts anderes, als online zu wählen und abzustimmen. In zehn Schweizer Kantonen funktionierte E-Voting bis vor knapp einem Jahr. Wer dies anwandte, gab zunächst eine Kombination von 24 Buchstaben und Zahlen ein. Danach erschien der elektronische Stimmzettel und man wählte oder stimmte ab. Derzeit ist E-Voting in der Schweiz auf Eis gelegt. Besonders fleissige E-Voter sind hingegen die Bewohner von Estland.

Zurück