…ein Plastiksack?

…ein Plastiksack?

Ein Plastiksack ist ein Kunststoff, der meist aus Polyethylen oder Polypropylen besteht. In Europa sind laut EU-Kommission 100 Milliarden Plastik-Tragetaschen in Umlauf. Ein Plastiksack, der im Durchschnitt 25 Minuten lang benutzt wird, gelangt in Ländern, in denen es keine Verwertungssysteme gibt, nach ihrem Gebrauch unkontrolliert in die Umwelt. Der Zersetzungsprozess dauert je nach Kunststoffsorte und Ort Schätzungen zufolge hunderte bis tausende Jahre. Ein etwa drei Millionen Tonnen schwerer Müllstrudel hat sich zwischen Kalifornien und Hawaii gebildet. Angetrieben durch Wind und Strömungen dreht sich diese schwimmende Müllhalde in einem riesigen Wirbel auf dem Ozean, der etwa so gross wie ist Mitteleuropa. Der Kunststoff wird im Wasser in kleine Teilchen zerrieben, die als Schadstoffe in die Nahrungskette der Fische gelangen. So landen die Plastiksäcke letztlich wieder auf dem Teller.

Zurück