Kommentare: 0

Vom 12. bis 16. Januar 2016 ist wieder Swissbau-Zeit in Basel. Die Swissbau ist das Mega-Ereignis in der Schweizer Baubranche. Die Veranstalter haben für die Messe mehrere Neuheiten angekündigt. Mit von der Partie ist auch EnergieSchweiz.

Die Swissbau zählt zu den grössten Baumessen in Europa. Alle zwei Jahre ist sie der zentrale Branchentreffpunkt der Bauwirtschaft der Schweiz. Während den fünf Messetagen treffen in Basel rund 1 100 Aussteller auf über 100 000 Besucher. Neben zahlreichen Events bietet Swissbau Focus auch eine Fachbibliothek und diverse Webtools.

Zwar würden verschiedene Indikatoren im Bereich Neubau auf einen Rückgang der Bautätigkeit hindeuten. Dennoch werde das Thema Bauen die Schweiz auch in Zukunft prägen, sagen die Veranstalter. Grund dafür sei die hohe Zahl an sanierungsbedürftigen Gebäuden. Die Energiewende soll diese Entwicklung noch zusätzlich beschleunigen. Diese Umstände sollen das Hauptthema an der Swissbau 2016 sein.

EnergieSchweiz führt an der Swissbau in Basel zahlreiche Veranstaltungen durch. Auf der Netzwerkplattform Swissbau Focus wird EnergieSchweiz Bauherrschaften und Experten eine Möglichkeit zum Austausch über nachhaltiges Bauen bieten. 2000-Watt-Areale, das Gebäudeprogramm und Architektur zwischen Effizienz und Ästhetik sind nur einige der Themen, über die EnergieSchweiz informiert und vielfältigen Input bietet. Gemeinsam mit Partnern aus der Branche führt EnergieSchweiz Referate und Workshops durch.

Ausser Produktneuheiten und neuen Dienstleistungen (aus den Bereichen Konzept + Planung, Rohbau + Gebäudehülle, Baustelle + Werkhof, Gebäudetechnik sowie Innenausbau) sollen die Besucher eine Marktübersicht erhalten und in den Dialog mit der Branche treten können.

Die Veranstalter versprechen zahlreiche Premieren und Highlights. Zu den bestehenden Trendwelten Bad und Küche gesellt sich das neue Ausstellungskonzept «Raumwelten» für den Bereich Innenausbau mit speziellen Experimentierfeldern und künstlerischen Installationen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben