Tirols Höhepunkte in fünf Tagen

Tirols Höhepunkte in fünf Tagen
Bildcredits: zVg Twerenbold

Fünf Tage voller Tiroler Glanzpunkte

Entdecken Sie auf dieser begleiteten Energiereise den Zauber des Tirols – von der Energie mächtiger Wasserkraftwerke bis hin zu den funkelnden Schätzen der Swarovski Kristallwelten, eingebettet in die atemberaubende Kulisse der Alpen.

Auf dieser exklusiven Reise mit EKS-Begleitung erleben Sie die ganze Faszination des Tirols. Spüren Sie die urwüchsige Kraft der Natur und die Schönheit der Berge. Lassen Sie sich von der Tiroler Gastfreundschaft verzaubern und erleben Sie, wie die lebendige Kraft des Wassers die Landschaft prägt.

Ihr Hotel:
Alpiner 4-Sterne-Lifestyle

Während der Energiereise logieren Sie im 4-Sterne-Hotel Kosis in Fügen. Hier geniessen Sie vier Nächte voller Komfort und Tiroler Gastfreundschaft. Nach abwechslungsreichen Tagen finden Sie hier Ruhe und Entspannung. Das Hotelrestaurant verwöhnt Ihren Gaumen mit regionalen Spezialitäten. Im Wellnessbereich tanken Sie Energie für die weiteren Höhepunkte der Reise.

hotel-kosis.at

Bis 4. April buchen – und eine einzigartige Reise geniessen

Sind Sie bereit für ein unvergessliches Abenteuer? Buchen Sie Ihre Reise bis zum 4. April 2024 und tauchen Sie ein in Tirols Wunderwelt.

Zur Anmeldung

Das Reiseprogramm

1. Tag, 27.05.24

Schaffhausen – Silz – Fügen (ca. 335 km)

08.00 Uhr Abfahrt in Schaffhausen
Fahrt nach Silz im Tirol (ca. 215 km – FZ 3,5h)
Kaffeehalt unterwegs
12.00 – 14.00 Uhr Mittagessen im Gasthof Greif
14.30 – 15.30 Uhr Brennerei Auer
Fahrt nach Fügen im Zillertal (ca. 125 km – 2 h)
17.30 Uhr Ankunft und Zimmerbezug im Hotel Kosis
19.00 Uhr Abendessen
Verkostung in der preisgekrönten
Brennerei Auer

Das Dorf Stanz ist berühmt für seine «Zwetschken» und die höchste Brennereidichte in Europa. Hier fertigt die Brennerei Auer unter Markus Auers Führung hochwertige Edelbrände. Geschult von Schnapspapst Prof. Jäger, nutzt die Familie das traditionelle Doppelbrandverfahren, um ihre preisgekrönten Brände in handgearbeiteten Kupferbrennereien zu destillieren. Die sonnigen Tage und kühlen Nächte auf 1035 m Höhe sorgen für optimale Reife des Obstes und garantieren Qualität, die sich in zahlreichen Auszeichnungen widerspiegelt. Bei der Führung erfahren Sie, wie aus einer Frucht ein Edelbrand wird. Bei der Verkostung können Sie zwischen Edelbränden und Likören wählen.

edelbrenner.at

2. Tag, 28.05.24

Wasserkraftwerk – Schifffahrt – Bahnfahrt (ca. 35 km)

09.30 – 11.00 Uhr Fahrt nach Jenbach (ca. 15 km – FZ 15’)
Wasserkraftwerk Aachensee
Fahrt nach Seespitz (ca. 5 km – FZ 5’)
Schifffahrt auf dem Aachensee inkl. Brettljause / genaue Zeit ausstehend
Bahnfahrt von Seespitz nach Jenbach
Rückfahrt nach Fügen (ca. 15 km – FZ 15’)
Ein Wunderwerk der Wasserkraft
und eine Schmalspurbahn

Das Wasserkraftwerk Achensee, erbaut 1927, war Österreichs erstes Grosskraftwerk und ein europäisches Vorzeigeprojekt. Mit anfangs 40 Megawatt, die später auf 80 Megawatt erhöht wurden, prägte es als grösstes Speicherkraftwerk des Landes die Energiegeschichte. Auf der geführten Besichtigung erleben Sie die ganze Faszination des Wasserkraftwerks. Bei der anschliessenden Schifffahrt auf dem Achensee erwarten Sie genussvolle Momente bei einer herzhaften Brettljause.

Danach dürfen Sie sich auf ein weiteres Highlight freuen: Die Fahrt von Seespitz nach Jenbach mit der historischen Achenseebahn. Die Schmalspurbahn aus dem Jahr 1889 ist so einzigartig wie nostalgisch. Die Zahnrad-Dampflokomotive bietet Ihnen eine charmante Reise in die Vergangenheit. Die 7 km lange Strecke ist ein Muss für Zugliebhaber und jene, die das Besondere schätzen.

tiwag.at

achenseebahn.at

3. Tag, 29.05.24

Schlegeisspeichersee – Bierbrauerei (ca. 100 km)

08.30 Uhr Fahrt zur Schlegeis Alpenstrasse (ca. 50 km – FZ 1.5h)
10.30 – 11.30 Uhr Staumauerführung (ca. 1h)
11.30 – 13.30 Uhr Indiv. Mittagessen (Infozentrum Mayrhofen)
15.00 – 16.00 Uhr Fahrt nach Zell am Ziller (ca. 30 km – FZ 1h)
14.00 Uhr Uhr Braukunsthaus – Besichtigung ältester Privat-Brauerei inkl. Degustation
Rückfahrt nach Fügen (ca. 15 km – FZ 20’)
Geniale Staumauer und
wunderbare Braukunst

Über die Schlegeis Alpenstrasse fahren Sie direkt zum Schlegeis-Stausee. Hier erwartet Sie eine Welt spektakulärer Aussichten und Naturerlebnisse. Der bekannte Schlegeis-Stausee ist ein Zeugnis der Verbindung von Natur und Technik und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Österreichs. Erbaut zwischen 1965 und 1971, umfasst der Stausee ein Wasservolumen von 126,5 Millionen Kubikmetern und erreicht eine maximale Tiefe von 59 Metern. Die 131 Meter hohe Staumauer wurde in nur drei Jahren errichtet. Bei der Führung erfahren Sie alles Wissenswerte über dieses beeindruckende Bauwerk.

Das Braukunsthaus Zillertal ist die älteste Privatbrauerei Tirols. Ein multimedialer Rundgang führt Sie durch die Geschichte der regionalen Braukunst und ihrer Traditionen. Dabei darf auch eine Verköstigung der verschiedenen Bierkreationen nicht fehlen. Hier ist jeder Schluck ein besonderes Vergnügen.

schlegeis-speicher.com

zillertal-bier.at/braukunsthaus

4. Tag, 30.05.24

Innsbruck (ca. 100 km)

08.45 Uhr Fahrt nach Hall in Tirol (ca. 37 km – FZ 30’)
10.00 – 11.00 Uhr Bergisel-Stadion
Fahrt nach Innsbruck (ca. 12 km – FZ 15’)
11.30 – 14.00 Uhr Individuelles Mittagessen
14.00 – 16.00 Uhr Stadtführung
Freizeit oder Rückfahrt nach Fügen (ca. 50 km – FZ     40’)
Legendäre Sprungschanze
und Innsbrucker Charme

Am Bergisel-Stadion besuchen Sie die legendäre Sprungschanze – ein Wahrzeichen des Wintersports. Der atemberaubende Ausblick auf Innsbruck, die Faszination einer Skisprungstätte mit Olympischer Vergangenheit (1964, 1976 und 2012) und die moderne Architektur charakterisieren die Bergisel-Schanze. Der Turm, von Stararchitektin Zaha Hadid geplant, das Restaurant Bergisel Sky und die Aussichtsterrasse sind mit zwei Aufzügen in wenigen Minuten bequem erreichbar.

Danach führt Sie ein Stadtrundgang durch Innsbrucks historische Gassen, wo Tradition und Moderne lebendig werden. Freuen Sie sich schon jetzt auf das berühmte Goldene Dachl, Innsbrucks Wahrzeichen im Herzen der Altstadt, erbaut von Kaiser Maximilian. Und es gibt noch viel mehr zu sehen – angefangen bei der Kaiserlichen Hofburg über die Hofkirche bis zum Hofgarten.

bergisel.info/at

innsbruck.info

5. Tag, 31.05.24

Swarovski Kristallwelten – Schaffhausen (ca. 330 km)

Vormittag Swarovski Kristallwelten
Mittagessen indiv.
Rückfahrt nach Schaffhausen (ca. 285 km – FZ 3h)
Kaffeehalt unterwegs
17.30 Uhr Ankunft in Schaffhausen
Das Schlussbouquet:
Einzigartige Kristallwelten erleben

Der letzte Tag hält noch ein besonderes Highlight für Sie bereit: Die Swarovski Kristallwelten in Wattens. Dieses einzigartige Ausflugsziel in Tirol, bekannt für seine verzaubernden Wunderkammern und den weitläufigen Garten, bietet eine Bühne für internationale sowie national berühmte Künstler, Designer und Architekten, die Kristall in vielfältiger Weise neu interpretieren. Seit mehr als 25 Jahren vereinen die Kristallwelten Kunst und Kultur mit Entertainment und Shopping. Ein Spielplatz mit Spielturm und vielfältige Veranstaltungen runden das Angebot ab und machen den Ort bei jedem Wetter zu einem absoluten Highlight für Kristallfans, Entdeckungsfreudige und Kunstbegeisterte. Freuen Sie sich auf ein funkelndes Vergnügen der Extraklasse.

kristallwelten.swarovski.com

Bildcredits: zVg Twerenbold

* Für die Durchführung der Reise ist eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nötig.

Zurück