Kommentare: 0

Einmal um die ganze Welt mit den Akkus voller Strom. Nun sind die zwei Schweizer Bertrand Piccard und Andre Borschberg unterwegs. Bereits gibt es erste Weltrekorde.

17000 Solarzellen auf den 72 m langen Flügeln des knapp 2,5 t schweren Flugzeugs aus Karbonfasern «saugen» den Strom für die vier Elektromotoren, die nachts von aufgeladenen Batterien angetrieben werden. Die «Solar Impulse 2» fliegt mit maximal 140 km/h in rund 8500 m Höhe. Die zwei Piloten wechseln sich ab und wollen die 35000 km in zwölf Etappen an insgesamt 25 Flugtagen schaffen. «Solar Impulse 2» ist nach Angaben der Entwickler das erste Sonnenenergie-Flugzeug, das Tag und Nacht ohne einen Tropfen Treibstoff fliegen kann.

Seit 1999 verfolgt Bertrand Piccard die Idee, ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff um die Erde zu fliegen. Am 9. 2015 März starteten er und André Borschberg in Abu Dhabi zur Weltumrundung mit dem Solarflugzeug Si2. Die zweite Etappe führte das Solarflugzeug von Maskat, der Hauptstadt Omans, nach Ahmedabad. Das Solarflugzeug legte dabei eine Strecke von 1465 Kilometern zurück – das ist Weltrekord.

Zurück