Speckzopf

Rezept von Christa Brütsch, Mitarbeiterin im Materiallager des Werkhofs in Beringen

Ergibt zwei Zöpfe

Zutaten

Zopf:

  • 1 kg Zopfmehl
  • 3 Teelöffel Salz
  • 1 Würfel Hefe (mit ein wenig Zucker in Milch auflösen)
  • 6 dl Milch (lauwarm)
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 Ei

Füllung:

  • 200 g Speckwürfel (kurz anbraten, anschliessend mit Küchenpapier abtupfen)
  • 2 Pckg Frischkäse mit Kräutern (je Pckg 175 g)
  • 150 g Rahmquark
  • Frische Petersilie, Schnittlauch (nach Geschmack)
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

Butter schmelzen (nicht zu heiss werden lassen) und anschliessend die Pfanne vom Herd nehmen.
Die lauwarme Milch und eine Prise Zucker dazugeben.
Die Hefe im lauwarmen Butter-Milchgemisch auflösen.
Mehl und Salz in eine Schüssel geben, das Butter-Milch-Hefegemisch dazugeben und alles gut vermengen.
Gut kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.
Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und 1,5 h Stunden lang aufgehen lassen.
Frischkäse und Quark verrühren und mit Pfeffer, Kräutersalz und Kräutern würzen.

Aus dem Zopfteig vier gleich schwere Teigballen machen.
Jeden Teigballen einzeln zu einem Rechteck ausrollen.
Jedes Teigrechteck mit der Frischkäsemischung dünn bestreichen und Speckwürfel darauf streuen.
Die Rechtecke zusammenrollen und jeweils aus zwei einen Zopf formen.
Speckzöpfe auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Zöpfe mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 45 Minuten backen.